top of page

Private Nutzung von Geschäftswagen - Neue Regelung ab 2022
 

Der pauschale Privatanteil wird von monatlichen 0.8 auf 0.9 Prozent erhöht. Dies bedeutet, dass ab dem 1. Januar 2022 auf den Anschaffungswert eines Geschäftsfahrzeugs 10.8 Prozent Privatanteil berechnet werden, anstelle von 9.6 Prozent wie bis anhin.

Im Unterschied zur bisherigen Praxis sind die unentgeltlichen Arbeitswegkosten im jährlichen Privatanteil von 10.8 Prozent bereits berücksichtigt. Es ist aber weiterhin möglich, die effektiven Fahrtkosten abzuziehen, wobei dann allerdings ein Fahrtenkontrollheft für die Steuererklärung als Nachweis mitzuliefern ist. 

download.jpg

Neu: Tröihand Kaser AG hat eine KLARA-Expertin 

die kostengünstige online Buchhaltung

    

bottom of page